Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

„chäsen“ und wandern im schanfigg (zwischen chur und arosa)

lernen sie alles über die herstellung von alpkäse, die traditionen der walser und geniessen sie mit uns ein herrliches wochenende im schanfigg! 

 

 

datum sommer 2019:

folgen im februar 2019

 

 

 

preis: chf 245.- pro person im doppelzimmer inkl. halbpension

min. 6 personen / einzelzimmer und kinderrabatt auf anfrage

 

inklusive: 1 übernachtung im berggasthof casanna mit halbpension, „liechthengert“ am samstagabend (geschichten und traditionen über die walser im schanfigg), kurs über alpkäsen am sonntagmorgen, walser- kulturdorfführung in strassberg am sonntagnachmittag, geführte wanderungen am samstag von langwies über pirigen ins fondei (ca. 3 stunden und 800 höhenmeter hoch) und am sonntag vom fondei durch das wilde fondeier tobel zurück nach langwies (ca 1.5 stunden und 600 höhenmeter runter). 

individuelle anreise nach langwies im schanfigg und besammlung am bahnhof von langwies. für weitere details klicken sie hier.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

strassberg ist eine alte walsersiedlung. im jahre 1000 erreichte ein gruppe von alemannen die hochebene des goms und wanderte von dort weiter in alle himmelsrichtungen. eine gruppe kam auch ins schanfigg. der typische walserdialekt ist in einigen dörfern bis heute erhalten geblieben. typisch für die walser waren auch die streusiedlungen, die entstanden, da die bebaubaren flächen zu dieser zeit bereits durch die romanen besiedelt waren und den walsern oft nur gebirgsgebiete über 1500m ü m blieben. beim „liechthengert“ und der dorfführung erfahren sie noch viel mehr über die spannende geschichte der walser und des schanfigg und beim „chäsen“ lernen sie zudem viel über das handwerk der alpsenner!